Kirschblüte

Unsere Kindertagesstätte „Kirschblüte“ liegt im Westen der Landeshauptstadt Schwerin unmittelbar am Friesensportplatz.
Das 2011 eröffnete zweigeschossige Haus ist nach den neusten ökologischen Standards errichtet.
Photovoltaikanlage, Solarthermie und Erdwärmepumpe regeln die Versorgung mit Energie. Um Energieströme Kindern besser zu verdeutlichen und um den Kinder ein ressourcenorientiertes Verhalten nahe zu bringen, wurde, für alle sichtbar, im Haus eine Digitalanzeige installiert, die den Kindern den Zusammenhang zwischen alternativer Energiegewinnung und Verbrauch deutlich macht.
Als „Einrichtung mit besonderem pädagogischen ökologischem Profil“ ist es unser Anliegen, naturverbundene, ökologisch orientierte Impulse zu geben. Die Kinder werden angeregt, sich für die Vorgänge in ihrer Lebensumwelt zu interessieren und zu engagieren. Umweltschutz wird in der Kita gelebt. Sparsamer Umgang mit Ressourcen, Mülltrennung, künstlerische Reflexion aus Restmaterialien wie Korken, Pappe, Wolle, Stoffreste (Laternen, Schultüten, Faschingsschmuck) stehen täglich an.
Es wird in Projekten gearbeitet, Beobachtungsgänge und Erlebniswanderungen werden durchgeführt.
Das unmittelbare Erleben fördert Gefühle der Verbundenheit zum Heimatort Schwerin und deren Menschen, denn: „Es ist schön hier zu leben“!
Großzügige offene Funktionsräume, teilweise mit Terrassenausgang bieten ausreichend Platz für kindliche Aktivitäten. Atelier, Bau-Spielplatz, Wasserspiele, Lernwerkstatt, Forscherwerkstatt, Sportraum, Tanzwerkstatt, Traumland und vieles mehr ermöglichen den Kindern, selbstbestimmt ihre Interessen zu leben.
Das Kifög-MV sowie die Bildungskonzeption bilden bei allem pädagogischen Handeln den Rahmen.
Die offenen Strukturen fördern die Erweiterung der Horizonte, die Entfaltung sozialer Grundbedürfnisse, den Forscherdrang und die Kreativität. Der Morgenkreis schafft Gemeinschaftsgefühl und fördert Sprach- und Verhaltenskompetenzen.
Die gesunde Entwicklung der Kinder und das Bewusstsein für den eigenen Körper werden besonders durch Turnen, Fußgymnastik, Kneippen, Sauna, Yoga, Partnermassage, das gemeinsame Einkaufen und Zubereiten von Mahlzeiten aus frischen Zutaten in der Kinderküche (gesundes Frühstück), die flexiblen Essenzeiten im Restaurant (Ganztagsversorgung), Zahnpflege und Vorsorgeuntersuchungen unterstützt.

Zu unseren zusätzlichen externen Angeboten zählen die musikalische Früherziehung, Englisch und Keyboard.
Weitere Projekte, welche zu unserem Kitaalltag dazu gehören, sind Papilio, Kindergarten-Cop, Haus der kleinen Forscher, Vorlese-Projekt, Leuchtpol-Energieprojekt, Jahresprojekte, z.B. „Plitsch-Platsch-Wasserquatsch“ sowie das Marburger Konzentrationstraining.

Kooperationen, wie die Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat Weststadt, Frühförderung- ASB, Museum, Theater, FFW Wüstmark, IB, JAo, Europaschule „J.-Brinckmann“, Seniorenheim „Haus am See“, sind uns wichtig und gelebter Alltag.