Pumuckl

In unserer Kindertages- einrichtung werden Kinder im Alter von 3 Monaten bis 6 Jahren engagiert u. liebevoll von Erziehern mit Vorschulerzieher-Qualifikation und einem Facherzieher für verhaltens- auffällige Kinder betreut.
Die Grundlage all unseres pädagogischen Handelns bildet das KiföG MV sowie die Bildungskonzeption.
Durch themenbezogene Projekte erobern sich die Kinder mit ihrem Forscherdrang ihre Lebensumwelt selbst. Sie sammeln Naturerfahrungen und erschließen mit allen Sinnen Bereiche wie Pflanzen, Tiere, Licht, Luft, Erde, Wasser und Feuer. Die Kinder verwenden verschiedene Materialien und Medien und reflektieren so das erlernte Wissen. Durch Wanderungen, Exkursionen und Umwelterfahrungsspiele werden diese Ziele belebt und bleiben dem Kind oft als Abenteuer haften.
Mehr und mehr fließen Aspekte der offenen Arbeit und der „Freinet-Pädagogik“ in den Tagesablauf mit ein. Dazu gehört unter anderem das gemeinsame Essen im Restaurant oder der Morgenkreis. Wichtige Funktionsräume wie der Entspannungsraum, die Computer-Ecke, das Nutzen des Sportraums, die Verkleide-, Konstruktions- und die Leseecke, Druckerei und die Bibliothek ermöglichen es dem pädagogischen Personal, vielfältige Angebote zu unterbreiten und den Kindern, ihren Interessen und Wünschen entsprechend zu entscheiden.
Den Kindern das Wort geben, freier Ausdruck und natürliche Methoden sind notwendig, um das Lernen der Kinder zu unterstützen. Wir begreifen das Kind als Wesen, das über sich selbst und über seine Umwelt eigenständige Theorien bildet und diese dann seinen Handlungen zugrunde legt.
Die zentrale Lage der Einrichtung fördert unser Anliegen, die Kinder mit ihrer Heimatstadt Schwerin vertrauter zu machen. Themenbezogene Projekte helfen, Geschichte zu erforschen. Die Sehenswürdigkeiten wie Schloss, Theater, Museum, Dom, schöne Plätze und Anlagen, Stadtteile und Seen werden von den Kindern besucht und Zugehörigkeitsgefühle entwickelt.
Der Entwicklung eines Gesundheitsbewusstseins wird breiter Raum eingeräumt.
Dazu gehört z. B. das Turnen in der Turnhalle bzw. Sportraum, Kneippen, Fußgymnastik, Yoga, Sauna, Zahnprophylaxe, Fußball-Training, Aktivitäten in der Kinderküche, gesundes Frühstück, ungesüßte Getränke und vieles andere mehr.

Projekte:
Kindergarten-Cop, Jahresprojekte – z.B. „Sonnenkinder“, Papilio, musikalische Früherziehung, Keyboardprojekt, 1. Klasse – Malaktion, Energie- u. Umwelt-Projekt „Leuchtpool“, Schlaumäuse, Marburger Konzentrationstraining, Haus der kleinen Forscher

Wichtig hierbei ist uns die enge Zusammenarbeit mit den Eltern, dem Jugendärztlichen Dienst, der Friedensschule, der Verkehrswacht, AOK, Stadtwerke, FFW Schwerin-Mitte und der KKH