Rappelkiste

Ein wunderschön saniertes, historisches Haus in der Schelfstadt, mit einer Umgebung, die die Kinder zum Erforschen, Experimentieren und Tätig sein herausfordert. Konzeptbezogene Projekte wecken Neugier und die Bereitschaft der Kinder, ihren unmittelbaren Lebens- und Erlebnisbereich zu entdecken, Erfahrungen zu sammeln und Beziehungen zu den dort lebenden Menschen einzugehen.

In diese Projekte werden auf ganz selbstverständliche Art und Weise Eltern, Künstler, Geschäftsleute und Institutionen der Umgebung einbezogen.

Hauptschwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist es, durch freudvolle, musikalische und künstlerisch- ästhetische Erlebnisse den Alltag der Kinder auf spielerische Art und Weise zu bereichern und zu begleiten.

Durch vielfältige Ausdrucks- und Gestaltungsaufgaben fördern wir die Entwicklung aller Kinder ganzheitlich, individuell und nachhaltig. So lassen wir der Kreativität und Phantasie unserer Kinder freien Lauf.

Wir schaffen eine Atmosphäre, in der die Kinder aktives Musizieren erleben und praktizieren, in der sie singen, Musik hören und mit Musik spielen können.

Durch Freude am Experimentieren mit Musik erweitern und festigen unsere Kinder ihre erworbenen Kompetenzen.

Die Gesundheitsförderung ist ein wichtiger Aspekt in unserer täglichen Arbeit. Für die Kleinsten ist es selbstverständlich, dass sie bis zum 18. Lebensmonat an frischer Luft schlafen. In der wärmeren Jahreszeit verbringen sie den Tag einschließlich der Mahlzeiten im Freien. Sie laufen barfuß und ab 2 Jahren beginnen sie mit der Zahnpflege.

Feste Partner der Kita sind: die Musik- und Kunstschule „Ataraxia“, die Heinrich-Heine-Schule mit dem dort angeschlossenen Hort, das Senioren Centrum im Casino, das Mecklenburgische Staatstheater, das Staatliche Museum, die Stadtbibliothek, und die Frühförderstelle Schwerin.

Zusätzliche Aktionen wie z.B. Englisch und Flötengruppe werden in unserem Haus angeboten.