Feldstadtmäuse

Die integrative Kindertagesstätte „ Feldstadtmäuse“ liegt am Rande der Feldstadt in einer ruhig gelegenen Straße zwischen Schlosspark und Ostorfer See. Wir bewohnen eine Altbauvilla auf drei Etagen. Die Kita verfügt über einen großzügig angelegten Spielplatz, wo die Kinder ausreichend Platz zum Spielen, Toben und Entdecken haben. Ein Rodelberg lädt  im Winter zur Schlittenfahrt ein.  Für die Krippenkinder gibt es einen eigenen Spielplatz.

Die Bildung, Erziehung und Betreuung in der integrativen Kindertagesstätte erfolgt durch ausschließlich ausgebildetes Fachpersonal (staatlich anerkannte Erzieherinnen, Vorschulerzieherinnen, Heilerzieherinnen, Facherzieherin für Musik). In unserer integrativen Kindertagesstätte werden den Kindern gemeinsame Erfahrungsfelder und Lernanreize geboten, die sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und ihnen die Möglichkeit geben, Beziehungen zueinander aufzubauen, die trotz unterschiedlicher Fähigkeiten und Beeinträchtigungen der einzelnen Kinder durch persönliche Wertschätzung, wechselseitige Anerkennung und gegenseitige Unterstützung gekennzeichnet sind. Einen wichtigen Anteil daran haben die täglichen Erfahrungen mit Stärken und Schwächen, um mit den Herausforderungen und persönlichen Leistungen angemessen umzugehen. Die Kinder erfahren tagtäglich, dass es normal ist verschieden zu sein und dass sie trotzdem miteinander glücklich sein können. Integration ist die Chance zum gemeinsamen Leben in allen gesellschaftlichen Bereichen. In unserer pädagogischen Arbeit ist uns die Projektarbeit unter aktiver Mitsprache und Mitplanung der Kinder und Eltern wichtig. Bei allen Vorhaben gilt: Das Kind entdeckt spielend seine Welt! Unsere Kinder setzen sich mit ihrer Lebenswelt auseinander und erobern diese schrittweise. Es geht darum, Kinder stark zu machen und sich in die Gemeinschaft einzubringen, ihnen ein positives Selbstbewusstsein, ein hohes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu vermitteln, um sie gegenüber gesellschaftlichen, sozialen, aber auch gegenüber gesundheitlichen und psychischen Entwicklungsrisiken widerstandsfähig zu machen. Für eine erfolgreiche Integration beeinträchtigter Kinder ist eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern, Therapeuten, SPZ, Frühförderstellen, Ärzten usw. notwendig. Therapeutische Begleitung durch externe Fachkräfte wie Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten uvm. kann in der Betreuungszeit der Kita gewährleistet werden. Sport und Bewegung sowie die Gesundheitserziehung spielen im täglichen Tagesablauf eine wesentliche Rolle in unserer Kindertagesstätte. Gezielte Gesundheits- und Bewegungsprojekte, die sich an den Bedürfnissen und der Individualität der Kinder orientieren, tragen zum körperlichen und seelischen Wohlbefinden bei.

Unser Team pflegt einen guten und kooperativen Kontakt zur „Fritz-Reuter-Schule“.  Ziel ist, die Kinder zielgerichtet auf die Schule vorzubereiten und ihnen den Übergang vom Kindergarten zur Schule zu erleichtern. (Schnupperstunden, gemeinsame Aktivitäten)
Weitere Angebote: musikalische Früherziehung ab 3 Jahre mit unserer Facherzieherin für Musik, Yoga für die Vorschulkinder, gemeinsame Feste wie z.B. Sommerfest, Laternenfest und Kinderkonzerte, kreativer Tanz, Aquarellmalerei für Kinder, Marburger Konzentrationstraining, Computerarbeit als Bereicherung des Kindergartenalltages, Fußball und vieles mehr.