Löwenzahn

Unsere Kindertagesstätte befindet sich in der Werdervorstadt, nahe dem Schweriner See und dem Heidensee, inmitten eines 3375 m2 grünen Areals.
Sowohl unsere, unter optimalen Standards angelegte Freifläche mit einer Vielfalt von Baum und Strauchbeständen als auch die zur Bewegung animierenden Spielgeräte bieten unseren Kindern alle Möglichkeiten, sich frei und unbeschwert zu entwickeln.
Wir arbeiten nach dem „Lebensbezogenen Ansatz“, wobei die Umwelterziehung und die Naturbegegnung einen großen Stellenwert im pädagogischen Konzept einnehmen. Die Naturverbundenheit findet sich in der Auswahl der Projekte und in der Angebotsvielfalt wieder.
Bei allem was sich im Kindergarten (geplant oder ungeplant) ereignet, bildet der gelebte Alltag den Erziehungsmittelpunkt. Ziel ist es, vom Erleben des Kindes alles zu betrachten. Die Kinder werden in die Gestaltung ihres Tagesablaufes und die Projektarbeit aktiv einbezogen. Während ihres Forschens und Probierens sehen wir unsere Rolle darin, ihnen Erfahrungslernen durch Erleben zu ermöglichen. So haben wir unter anderem die Zertifizierung „Haus der Kleinen Forscher“ erfolgreich erworben.
Die täglichen Angebote erfolgen nach den Bildungs- und Erziehungsbereichen: Kommunikation, Sprechen und Sprache, Elementares mathematisches Denken, (Inter)kulturelle und soziale Grunderfahrungen/Welterkundung, Naturwissenschaftliche Grunderfahrungen, Musik, Ästhetik sowie Bildnerisches Gestalten und Bewegung.
Beliebte Ausflugsorte sind der Werderwald, der Schlossgarten, der Schweriner See und die Naturschutzstation für die kleinen Forscher.
Jährliche Projekte wie „Traue keinem Fremden“, Verkehrserziehung in Zusammenarbeit mit der Unfallkasse MV und der Landespolizei helfen den Kindern im täglichen Alltag.
Die emotionalen Kompetenzen der Kinder werden durch das  Projekt „Kiga Plus“ gefördert. Ziel: die soziale, emotionale und kognitive Bildung der Kinder zu stärken.
Seit 2008 beteiligen wir uns an der „Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen – Pädquis“, die es uns ermöglicht, unsere Qualität selbst gezielt zu optimieren.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig, die Öffnung zur Familie hin ist eine grundlegende Voraussetzung für das Gelingen von Erziehungspartnerschaften.
Erziehungspartnerschaft heißt, uns auf Augenhöhe bei der Bildung, Erziehung und Betreuung des Kindes zu begegnen. Im partnerschaftlichen Dialog zwischen beiden Seiten werden Wissen und Erfahrungen ausgetauscht und die Erziehung der Kinder als gemeinsame Aufgabe verstanden. Offenheit, Vertrauen und Verständnis sind dabei ebenso gefragt wie konstruktive Kritik gegenseitige Unterstützung und abgestimmtes Handeln. Darüber hinaus bietet die Einrichtung für interessierte Eltern und Kinder Englisch für Kids und musikalische Früherziehung, angeboten durch das Konservatorium.

Die schrittweise Vorbereitung auf die Vorschule in der Einrichtung, die gute Zusammenarbeit mit den Lehrern der Heinrich Heine Schule und unser dort befindlicher Hort ermöglichen den Vorschülern einen leichten Übergang auf die Schule.