Naturkita

Unser Naturkindergarten befindet sich in ruhiger Lage, am Rande von Schwerin zwischen Wald, Ziegelaußensee und dem Landschaftspark des Klinikums SN.
Die aufwendig im Jahre 2011 gestaltete Freifläche mit Hexenhaus, Tunnelberg, Riesenrutsche und Fußballtor, eingebettet in mehreren Sandebenen entsprechen der kindlichen Welt. Durch die Vielfalt an Gestaltungselementen und den Einsatz von natürlichem Material lebt der Hof.
Unser Ziel ist es, die Kinder an die Natur heran zu führen, sie in ihrem eigenen Tun zu bestärken. Die Kinder lernen Verständnis und Rücksicht für die Wünsche anderer (Mensch, Tier, Natur) zu nehmen.
Wir nutzen dafür unsere guten Möglichkeiten wie die 2990 m2 Freifläche, den Wald, See und den angrenzenden Park, damit die Kinder ihren natürlichen Drang nach Bewegung uneingeschränkt ausleben und eigene Grenzen erfahren können. Der „Spielplatz“ Natur fördert die Kinder zum differenzierten körperlichen Handeln heraus. Sie erfassen mit allen Sinnen ihre Umgebung, erforschen, lernen ihre Bewegungen zu koordinieren und eignen sich motorische Fähigkeiten an. Das Auseinandersetzen mit Naturmaterial fördert ihre Phantasie und Kreativität.
Darüber hinaus nutzen die Erzieher die Form der Projektarbeit. Diese Projekte gewinnen wir aus dem alltäglichen Leben in unserer Einrichtung, unserem Umfeld, unseren Beobachtungen der Kinder und der Natur und die sich daraus entstehenden Fragen der Kinder. Alle pädagogischen Fachkräfte setzen Impulse, schaffen Anregungen, motivieren Neues auszuprobieren, begleiten, hören zu und dokumentieren diesen Prozess. Die Kinder lernen Regeln im Haus und der Natur einzuhalten, Spielmaterial der Natur zu nutzen aber ihr nicht zu schaden (z.B. Klettern auf Bäumen, Laubsee, Sammeln von Dingen).
Wettergerechte Kleidung und Schuhwerk, sowie gesundheitsfördernde Maßnahmen und gesunde Ernährung sind für uns selbstverständlich. Mit Eltern und Großeltern arbeiten wir fest zusammen. Umliegende Institutionen wie die Sporträume des Klinikums, Bibliothek, Theater, Museen, der Biobauernhof in Medewege , Ausflüge nach Dümmer oder zum Natur- und Umweltpark in Güstrow sind fester Bestandteil unserer Arbeit.