Schnuppertag im neuen FREI-ZEIT-HORT der Kita gGmbH

„Hier können wir ganz toll spielen!"

Schwerin. Wenn am Montag für die beiden ersten Klassen der neuen Schule in der Lagerstraße der Unterricht zu Ende ist, dann flitzen viele der Kinder schon voller Vorfreude in ihren neuen Hort. Sie haben sich untereinander und die tollen Angebote bereits kennen gelernt: Bei einem Schnuppertag erkundeten sie das weiträumige, helle Gebäude mit vielen Anlaufpunkten zum Erholen und zur interessenorientierten Freizeitgestaltung.

Fast 20 Mädchen und Jungen waren am Donnerstag in den neuen FREI-ZEIT-HORT gekommen. Zusammen mit den Erziehern Gudrun Dose, Ilona Pannwitt und Michael Broda sowie Hortleiter Torsten Tiede eroberten die Kinder neugierig das schicke Haus. „So viele Räume, was ist da drin?", fragte Jette. Die Siebenjährige freut sich, viele Freunde in ihrem Hort treffen zu können. Milla ist gespannt, wen sie neu kennen lernen wird. Beim gemeinsamen Spielen, Toben, Bauen, kreativ oder sportlich sein, beim Forschen oder Heimwerkern, im Medienraum oder der Kinderküche, im Entspannungs- oder Mädchenzimmer, bei Summerfeeling oder am Powertower wird das Kennenlernen ganz schnell gehen. Das wurde am Schnuppertag gleich mal ausprobiert. Beim Bemalen der Buchstaben des FREI-ZEIT-HORTes für eine Girlande, beim Chillen auf Einhorn-Kissen im Mädchenraum sowie beim Hämmern und Sägen. 

„Das Prinzip der offenen Arbeit ermöglicht den Kindern eine optimale Erholung nach dem Schultag. Sie wählen selbst aus, wie sie die freie Zeit am Nachmittag gestalten möchten. Das Zusammensein wird durch Interessen und bestehende oder sich entwickelnde Freundschaften bestimmt", erklärt Torsten Tiede den Ansatz. Mit einer Wäscheklammer, auf der der eigene Name steht, signalisieren die Kinder im Schülertreff, für welches der vielen Angebote in den fantastisch ausgestalteten Räumen sie sich entscheiden. „Ich finde den Mädchenraum so schön", sagte Marielle, als sie ihre Klammer festmachte. „Hier können wir ganz toll spielen!" bekundeten die kleinen Gäste des Schnuppertages, als die erste Stunde im FREI-ZEIT-HORT zu Ende war. Die jüngste Einrichtung der Kita gGmbH hat zunächst eine Kapazität von 44 Kindern und wird stufenweise wachsen. Geöffnet ist von 7 bis 17 Uhr. Ein großes und attraktives Außengelände mit direktem Zutritt von etlichen Räumen aus, die Einbettung in ein neues Wohngebiet unmittelbar am Ziegelsee und eine gute Erreichbarkeit mit den Bussen der Linie 10 und 11 sowie mit dem Fahrrad sind weitere Pluspunkte für den wohl schönsten Hort der Stadt.

Foto: Kita gGmbH

««« zurück zur Übersicht