1,2,3 Seifenblasen kommt herbei…

Sommer, Sonne, Sonnenschein - schöner kann ein Tag nicht sein…

Heute stellen wir selbst eine Seifenblasenlauge her und wir sind sehr gespannt, ob das was wird.
Nicht nur die Lauge, sondern auch die Seifenblasenstangen haben wir uns selbst aus Stöcken und Seilen gebastelt.
Jetzt heißt es abwarten, denn die Lauge muss 24h stehen bleiben.
Der nächste Tag ist gekommen und alle stellen sich gespannt um die Wanne mit der Lauge und schauen, ob sich etwas verändert hat.
Allerdings konnten wir nichts feststellen. alle Kinder haben sich die Stangen genommen und los ging das Geschwenke und Gepuste…
Große und kleine Seifenblasen oder ganze Schläuche sind entstanden. Wir waren so fasziniert und unser Tag war perfekt.

Forscherfragen:
 Weshalb gehen Seifenblasen wieder kaputt?
 Wieso spiegeln sich Sachen in den Seifenblasen?
 Warum können Seifenblasen fliegen?

Zurück