Bunt, Bunter, Gabel

Durch verschienene Materialien ließen wir Kleinsten unserer Kreativität freien Lauf!
Die Kinder und ich suchten uns verschiedene Materialien heraus, die wir in Krippe und Kindergarten finden konnten. Wir legten uns ein großes Blatt aus, stellten die Fingermalfarben neben uns, zogen uns Kittel über und dann ging es auch schon los. Ohne zu zögern tauchten die Kinder die Materialien in die Farben ein und fingen an, das weiße Blatt bunt zu gestalten. Dabei zeigten mir die Kinder die unterschiedlichen Muster die dabei entstanden sind. "Schau mal", "Ooh toll", "Eine Linie!" waren Kommentare der Kinder, während des Prozesses. Ebenfalls fragte ich die Kinder, mit welchen Farben und Materialien wir gerade malen. "Darf ich Gabel haben", "Zahnbürste grün" sagten die Kinder, um sich untereinander zu verständigen. Durch die Farben und Materialien ist das Blatt ein wenig kaputt gerissen, was den Kindern auffiel. "Ein Loch", "Oh nein!", "Kaputt gegangen" sagten die Kinder. Als wir fertig waren und uns das erschaffene Kunstwerk anschauten, bemerkten die Kinder, dass das Blatt immer noch kaputt ist. Ein Kind sagte "Wir können da durch gucken das muss so" und so wurde das Loch zum Teil unseres Kunstwerks.
Fragen: Welche Materialien können wir zum malen nutzen? Warum ist ein Loch im Papier? Wie können wir das vermeiden? Welche Materialien können wir das nächste Mal verwenden? Welche Farbe entsteht, wenn ich verschiedene Farben mische?

Zurück