Petri Heil!

Endlich angeln gehen!

Auf das Abschlussangebot unseres Schülerpraktikanten, Herrn Fuchs, haben sich die Kinder schon die ganze Zeit gefreut. Sie konnten endlich mal am Ziegelsee ein bisschen angeln gehen.

So haben die meisten Kinder auch eigene Angeln und Stippen mitgebracht und sogar kleine Bienenmaden, die sie als Köder benutzt haben. Ein Kind hatte sogar seinen Angelkoffer dabei, mit einer Vielzahl an Ködern, Haken und was alles so dazu gehört. Wir hatten einen Mix aus erfahrenen Kindern, die schön öfter angeln waren und Kindern, die noch nie eine Angel in der Hand hatten.

Herr Fuchs konnte den Kindern einige Tipps und Tricks verraten, an welchen Stellen man besonders gut Fische fangen kann. Also gingen wir von Platz zu Platz, um mal auszuprobieren, wie die Fische bei dem Steg beißen oder auch in der Nähe von Booten.

Als Ergebnis hatten wir vier Rotaugen, auch Plötze genannt und einen Barsch gefangen! Alle Fische wurden gut und vorsichtig behandelt und wieder in den See gelassen.

Zurück