Unsere Sandstadt

Krativ mit Sand und anderen Naturmaterialien

Heute haben wir das gute Wetter genutzt und haben eine Sand-Stadt gebaut. Die Krippenkinder füllten mehrere Eimer mit Sand, kippten sie um und stellten fest, „Das bleibt ja gar nicht stehen.“ Daraufhin untersuchten wir den Sand in der Sandkiste und stellten fest, dass der „dunklere Sand“ viel fester und klebriger ist und probierten es mit dem Sand noch einmal. „Es steht!“, „Eine Sandburg.“ Sagten die Kinder. „Der dunkle Sand ist kalt.“ Stellten die Kinder fest. Dann gruben einige Kinder einen Graben um die Sandburgen, andere holten Blätter, Rinde und andere Naturmaterialien und so bauten wir uns unsere kleine Stadt auf. „Wir brauchen noch Wasser,“ merkten die Kinder an „für den Graben!“ Also holten wir uns die Gießkannen mit Wasser und füllten den Graben auf.


Forscherfragen:
Welchen Sand oder welche Erde finden wir noch auf unserem Hof? Wie fühlen sich die unterschiedlichen Sandarten an / Wie sehen sie aus?

Zurück