Wasserspaß mal anders

Heute haben wir unseren Wassertisch nach draußen gestellt.

Wir haben etwas Sandspielzeug und kleine Schwimmnudeln hineingetan.
Irgendwann fingen die Kinder an mit den Schwimmnudeln das Sandspielzeug sauber zu machen. So richtig funktionierte das allerdings nicht. „Das wird nicht sauber, vielleicht brauchen wir Schaum“. Also besorgten wir uns Schaum und das Geschrubbe ging weiter. Die Kinder machten sowohl sich als auch „das Geschirr“ sauber.
Auf einmal rief ein Kind „Na endlich… Schau mal, wie das jetzt glänzt“.
So wurde aus einem Wassertisch ein Haushaltsvormittag mit Abwaschen und Rollenspiel.

Forscherfragen:
Wie entsteht Schaum?
Macht Schaum Spielzeug sauber?
Warum schwimmt Schaum auf dem Wasser?
Geht der Schaum irgendwann weg? Wenn ja oder nein, warum?

Zurück