In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Rappelkiste

Unsere Welt

  • frühmusikalische Erziehung
  • Projektarbeit, Kooperation mit der Kunst- und Musikschule Ataraxia
  • Sommerfeste, Rappelkistengeburtstag, Elternabende
  • Kooperationen mit der Grundschule, Bibliothek, Seniorenheim
  • Gesundheitsförderung, Mittagschlaf im Freien für die Kleinsten
  • interessant gestalteter Spielhof auf zwei Ebenen
  • zusätzliche Aktionen wie z. B. Englisch und Flötengruppe
  • individuelle Frühförderung, Logopädie bei Bedarf

Musik fördert die Entwicklung eines Kindes. Es lernt leichter sprechen, sich rhythmisch zu bewegen, vieles besser im Gedächtnis zu behalten. Und Musik kann Spannungen abbauen. Weil wir wissen, dass Kinder von Anfang an fasziniert sind von Stimmen, Geräuschen und Klängen ihrer Umwelt, haben wir uns bewusst für ein musikalisches Konzept entschieden.

In unserer familienfreundlichen, musikalischen Kita in der Schelfstadt von Schwerin schaffen wir gemeinsam mit unseren Kindern eine Atmosphäre, in der die Kinder von Anfang an aktives Musizieren erleben und praktizieren. Wir versprechen Ihnen: „Hier rappelt es ordentlich in der Kiste!“

Sobald Kinder laufen können, beginnen sie sich nach Rhythmen zu bewegen und entwickeln darüber hinaus ein Rhythmusgefühl. Die positive Auswirkung auf die Sprachentwicklung stellt für uns dabei eine entscheidende Rolle dar.

Ein vielfältiges Angebot an Instrumenten, vom Schüttel-Ei für die Kleinsten bis zum Xylophon und der Flöte für die Großen, steht den Kindern täglich zum Spielen zur Verfügung. In unsere Projektarbeit werden Eltern, Künstler, Geschäftsleute und Institutionen einbezogen. Hier lernen die Kinder auf spielerischer Art und Weise ihre Umwelt kennen und machen wertvolle Erfahrungen im Umgang mit den hier lebenden Menschen.

Ein multiprofessionelles Team steht den Kindern zur Seite, welches mit Spaß, Freude und fachlicher Kompetenz die Kinder begleitet und auf das zukünftige Leben gestärkt vorbereitet. Eine Musikpädagogin der Kunst-und Musikschule ATARAXIA unterstützt uns zusätzlich in der pädagogischen Arbeit. Alle anderen Bildungsbereiche werden im gesamten Tagesgeschehen berücksichtigt und finden selbstverständlich ihre Beachtung.

Beim wöchentlichen Treppensingen haben wir viel Spaß an den Klängen, Tänzen oder Fingerspielen gemeinsam mit den Jüngsten. Eltern sind immer herzlich willkommen, beim Treppensingen dabei zu sein und den Tag musikalisch gemeinsam mit ihren Kindern zu beginnen.

Unser Konzept

  • R  Rhythmus
  • A  Anderssein  
  • P  Partizipation
  • P  Projektarbeit
  • E  Elternpartnerschaft       
  • L  Liebevolle Zuneigung
  • K  Kinder
  • I   Instrumente
  • S  Spielen
  • T  Tun
  • E  Entwicklungsschritte

Unsere Daten

Münzstraße 20
19055 Schwerin
Schelfstadt
Telefon: 0385 56 16 95

Leitung:
Frau Montag

Öffnungszeiten:
6.30 Uhr - 17.30 Uhr

Bildungsschätze

 

Unser Tischspruch

Unser Tischspruch

 

Heute beim Mittag haben wir den Tischspruch von den Elefanten genommen.

‘‘ Zwei Elefanten die sich gut kannten, hatten vergessen ihr Mittag zu essen. Da sagt der Eine was ich jetzt brauch sind…‘‘

,,Nudeln!“ Genau richtig. Nudeln sind auf unseren Tellern. Was noch?

„Möhren.“ Richtig, das rote sind Möhren. Könnt ihr noch etwas finden?

„Da?“ Das sind Erbsen und das gelbe ist Mais.

„Mais?“ Ja, das wächst auf dem Feld und schmeckt sehr gut.

„Guten Appetit.“ Ich wünsche euch auch einen guten Appetit.

 

Morgen werden wir wieder schauen, was es Tolles zum Mittag gibt und ob es uns ebenso gut schmeckt.

 

Welches Gemüse gibt es noch?

Wo kommt unser Essen her?

Wie schmeckt unser Essen?

Obst aus unserem Garten

Immer wieder kam bei unserem Obstangebot die Frage auf, wo wächst das Obst.

Viele Kinder erzählten von ihren Erlebnissen in ihrem Garten oder bei Oma und Opa.  

Sie brachten einheimische Obstsorten mit in den Kindergarten.

,,Wie schmecken sie?‘‘ war eine Frage. Sie können ganz unterschiedlich schmecken. Süß oder auch sauer. Was kann man denn alles aus Obst herstellen?

,,Obstsalat, Marmelade oder auch einen Kuchen backen.‘‘

Im Gesprächskreis haben wir die Vorschläge und Ideen gesammelt.  

Eine Idee haben wir gleich am nächsten Tag umgesetzt. Gemeinsam stellten wir aus verschiedenen Obstsorten einen Obstsalat her.  

Alle haben mitgeholfen und zusammen wurde probiert.  

Auch Kinder, die sonst nicht so gerne Obst essen, fanden es gut.

Forscherfragen/ Bildungs– und Erfahrungsfelder:

 

Welche Obstsorten gibt es noch? Wo wachsen sie? Wie schmecken andere Obstsorten? Was kann man noch aus Obst herstellen?  

Was weiß ich schon und was kann erzählen?  

Veranstaltungen

09:30 - 09:29 Uhr

14.12.2021

Atelier - Drucken zur Weihnachtszeit

Rasselbande

17.12.2021

Kinderweihnachtsfeier

Bei den Farbklecksen und der Rasselbande

Kalender

< September 2021 Oktober 2021 November 2021 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31