In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Naturkita

Unsere Welt

  • Waldtage für Groß und Klein
  • Forschertage in der Lernwerkstatt „Haus der kleinen Forscher“
  • Sport und Spiel bei den Helios Kliniken, für alle Kinder ab 3 Jahren
  • Backtage am Lehmbackofen , Projekt „Kleine Profiköche“
  • „Papilio” – Ein Projekt zur Förderung sozial emotionaler Kompetenzen
  • „Kita 21” – Ein Projekt zur Nachhaltigkeit

Die Natur ist für unsere Kinder der tollste Spielplatz auf der Welt. Jeden Tag etwas Neues zu entdecken, bedeutet für uns als pädagogisches Team, natürliche Spielräume und Orte zu schaffen und zu finden, um den Kindern vielfältige Erlebnisse zu ermöglichen.

Jedes Kind liebt Modder, Matsch, Stöcke, Steine und andere Dinge aus der Natur, will sich bewegen, toben und klettern. Schmutzige Hosen und Hände gehören da einfach dazu. Haben Sie damit kein Problem, werden Sie ein glückliches zufriedenes Kind sehen. Letztlich werden durch den Umgang in und mit der Natur auch die Sinne geöffnet und der Verstand geschult.

Unsere kleine familiäre Kita befindet sich direkt am Ziegelaußensee. Inmitten unseres großen Freigeländes wird in vielfältigen Projekten mit Kindern und Eltern der Lehmbackofen regelmäßig angeheizt und gemeinsam geschlemmt. Und welche Kita hat schon einen eigenen Lehmbackofen?

Darüber hinaus ist die grüne Freifläche wie geschaffen zum Verstecken, Toben und Klettern. Kleine Rückzugsorte unter Büschen und Bäumen sind die Geheimnisse der Kinder. Das Insektenhotel und der Schmetterlingsgarten laden zum Beobachten ein, der Wasserlauf zum Matschen, die Waldcouch zum Entspannen. Ein spannendes Projekt ist unsere Lernwerkstatt auf dem Hof, mitten im Grünen. Sie eröffnet den Kindern viele neue Möglichkeiten der Wissensaneignung.

Auf zahlreichen Wanderungen durch die Natur, auch mit den Kleinsten, gibt es jeden Tag etwas zu entdecken. Natürlich begleitet unser multiprofessionelles Fachteam die neugierigen Zwerge jeder Zeit.

Schauen Sie gerne vorbei und lernen Sie unsere „Naturkita“ persönlich kennen, um weitere Informationen und Einblicke in den abenteuerlichen Alltag zu erhalten.

Alle Eltern und Kooperationspartner sind herzlich eingeladen unser Naturkonzept mit uns zu leben, zu unterstützen und zu begleiten. Nur so kann vielfältige Bildungsarbeit gelingen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre abenteuerlustigen Kinder.

Unser Konzept

  • N  Nachhaltigkeit
  • A  Abenteuer
  • T  Tun
  • U  Unberührtheit
  • R  Respekt

Unsere Daten

Am Friedensberg 5a
19055 Schwerin
Lewenberg
Telefon: 0385 56 57 06

Leitung:
Frau Berger

Öffnungszeiten:
5.45 Uhr - 17.00 Uhr

Bildungsschätze

Schwerin | 08.11.2022

erfahren ...

Eine Handseife aus Kastanien

Mit Kastanien kann man nicht nur basteln, sondern auch nachhaltig Seife zum Händewaschen herstellen. „Wie das denn?” fragten sich die Kinder. Um diese Frage zu beantworten, gingen wir zunächst Kastanien sammeln. „Und nun?” fragte ein Junge. Eine Erzieherin erklärte, dass wir die braune Schale abmachen und dann das Weiße etwas klein machen müssen. Mit Hilfe eines Hammers haben die Kinder die Kastanien zerkleinert. Danach haben die Kinder die Masse in ein Glas gegeben und etwas Wasser hinzugetan. Nun musste nur noch der Deckel raufgeschraubt und kräftig geschüttelt werden. Es entstand Schaum. Diesen Schaum taten die Kinder in ein Sieb über eine Schüssel, so dass die großen Stücke der Kastanien überblieben. Nun ließen wir sie kurz stehen und nach dem Spielen auf dem Hof probierten wir unsere selbst hergestellte Seife aus.

Forscherfragen
Was bedeutet Nachhaltigekeit? Wie sehen Kastanien von innen aus? Wie riechen sie? Was kann man alles damit machen? Ist Seife aus Kastanien hygienisch? Warum ist es sinnvoll Seife aus Kastanien herzustellen? Wie viel Seife benötigt man zum Händewaschen?

Schwerin | 25.03.2022

erfahren ...

Wir säen und ernten

Wir säen verschiedene Gemüsesorten

In einem Gesprächskreis haben wir die Vielfalt der verschiedenen Gemüsearten besprochen und uns ausgetauscht wer welche am liebsten mag. Wir haben dann gemeinsam überlegt wo das Gemüse eigentlich herkommt. Einige Kinder haben erzählt dass in ihrem Garten Gemüse wächst und anderen berichteten dass es im Kaufladen alles gibt. Zusammen haben wir uns Gedanken gemacht ob es in unserem Kindergarten auch Gemüse gibt. Leider haben wir keins gefunden und sind auf die Idee gekommen etwas dieses Jahr einzusäen. Ein Kind hat uns ein kleines Anzuchthaus mitgebracht außerdem Erde sowie Samen. Wir haben dann zusammen die kleinen Gewächshäuser bepflanzt und kleine Samen eingesät.
Nun haben wir die Möglichkeit, zu beobachten wie aus einem kleinen Samen eine große Pflanze wird.

Forscherfragen: Was ist Gemüse? Wo wächst Gemüse? Was braucht es zum wachsen? Welche Sorten gibt es? Wie groß wird eine Gemüsepflanze? Welche Pflege benötigt eine Pflanze? Wann können wir ernten?

Schwerin | 10.03.2022

erfahren ...

Yoga macht froh!

Entspannt und fit durch den Alltag

Yoga und weitere Entspannungstechniken werden ein fester Bestandteil unseres Kita-Alltags werden.
Die wohltuende Mischung aus Koordination, Achtsamkeit und Konzentration entspricht dem kindlichen Bedürfnis nach Bewegung und Entspannung. Bei abgedunkeltem, nur durch Lichterkette beleuchtetem Raum und sanfter Entspannungsmusik genossen die Kinder unsere Yogastunde. Dabei stellte sich heraus, dass mehrere Kinder unserer Einrichtung schon lange Yoga praktizieren und Spaß daran haben.
Was ist eigentlich Yoga? Wie heißen die Figuren? Wie kriegt man die schwerste Übung hin? Wie macht man Yogakopfstand? In welchem Land wurde Yoga erfunden?

Schwerin | 10.03.2022

erfahren ...

Bunt, Bunter, Gabel

Durch verschienene Materialien ließen wir Kleinsten unserer Kreativität freien Lauf!
Die Kinder und ich suchten uns verschiedene Materialien heraus, die wir in Krippe und Kindergarten finden konnten. Wir legten uns ein großes Blatt aus, stellten die Fingermalfarben neben uns, zogen uns Kittel über und dann ging es auch schon los. Ohne zu zögern tauchten die Kinder die Materialien in die Farben ein und fingen an, das weiße Blatt bunt zu gestalten. Dabei zeigten mir die Kinder die unterschiedlichen Muster die dabei entstanden sind. "Schau mal", "Ooh toll", "Eine Linie!" waren Kommentare der Kinder, während des Prozesses. Ebenfalls fragte ich die Kinder, mit welchen Farben und Materialien wir gerade malen. "Darf ich Gabel haben", "Zahnbürste grün" sagten die Kinder, um sich untereinander zu verständigen. Durch die Farben und Materialien ist das Blatt ein wenig kaputt gerissen, was den Kindern auffiel. "Ein Loch", "Oh nein!", "Kaputt gegangen" sagten die Kinder. Als wir fertig waren und uns das erschaffene Kunstwerk anschauten, bemerkten die Kinder, dass das Blatt immer noch kaputt ist. Ein Kind sagte "Wir können da durch gucken das muss so" und so wurde das Loch zum Teil unseres Kunstwerks.
Fragen: Welche Materialien können wir zum malen nutzen? Warum ist ein Loch im Papier? Wie können wir das vermeiden? Welche Materialien können wir das nächste Mal verwenden? Welche Farbe entsteht, wenn ich verschiedene Farben mische?

Veranstaltungen

23.02.2023

Faschingsfest im Kindergarten

Nur KG!

28.02.2023

Feuerfest im Kindergarten

Nur KG!

Kalender

< Dezember 2022 Januar 2023 Februar 2023 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
Profiköche
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31