In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Waldgeister

Unsere Welt

  • offene Arbeit
  • wöchentlicher Waldtag
  • musikalische Früherziehung
  • alltagsintegrierte sprachliche Begleitung – Bibliothek, Englisch
  • Spracherziehung mit der Logopädin Fr. Ewert
  • Yoga für Kinder
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Haus der kleinen Forscher

Am Waldrand im Mueßer Holz in der Nähe der Lewitz kann man nicht nur Pflanzen und kleine Tiere beobachten, sondern auch neugierige, aufgeweckte und lachende Waldgeister. Der Wald ist Spiel-, Erfahrungs-, Sinnes- und Lernraum zugleich sowie ein Ort für Abenteuer, Ruhe und Rückzug. Er stellt eine unerschöpfliche Quelle von Kreativität und Fantasie dar und bietet unseren Kindern einen riesigen Bewegungsraum.

Draußen in der Natur, unter Bäumen, auf bunten Wiesen, im grünen Gras, am plätschernden Bach gibt es im Frühling, Sommer, Herbst und Winter allerhand Sinnliches, Spannendes und Abwechslungsreiches zu erleben. Unsere nach modernsten Erkenntnissen und Standards ausgestattete Kindertagesstätte wird getragen von einer offenen Arbeit mit den Kindern.

Die Waldgeister können alle Räume drinnen und draußen für ihre spielerischen Aktivitäten nutzen. In Lernwerkstätten werden alle Bildungsbereiche vielfältig angeregt und begleitet. So befindet sich in unserem Haus ein Atelier zum Ausleben der kreativen Interessen.

In einer Werkstatt können die Kinder unter Verwendung verschiedener Naturmaterialien handwerkeln. Im Bewegungsraum bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Entwicklung der sportlichen Fähig- und Fertigkeiten. Die Kinder können auch den Computer bedienen, sich verkleiden, in der Kinderküche etwas Leckeres zubereiten, experimentieren, singen, tanzen und vieles mehr.

Jedes Kind soll seinen Platz finden und seine Zeit bekommen, eigene Lernwege zu gehen, eigenverantwortlich für sich zu sorgen und schrittweise in die Mitverantwortung hinein zu finden. Wir, die pädagogischen Fachkräfte, begleiten die Kinder dabei. Eltern sind für uns potentielle Bündnispartner.

Unser gemeinsames Ziel ist das Wohlbefinden und die optimale Entwicklung jedes Kindes. Kinder sollen Kind sein können und eine glückliche Kindheit erleben. In unserem „Haus der Kinder“ gibt es immer wieder kleine Wunder.

Unser Konzept

  • W  Wald
  • A   Akteure
  • L   Lernen
  • D   Dynamik
  • G   Gemeinschaft
  • E   Emotionen
  • I    Idylle
  • S   Sinneserfahrungen
  • T   Teamwork
  • E   Elternpartnerschaft
  • R   Rauf und runter – immer wieder!

Unsere Daten

Ziolkowskistraße 35
19063 Schwerin
Mueßer Holz
Telefon: 0385 20 11 184

Leitung:
Frau Meyer

Öffnungszeiten:
6.00 Uhr - 17.00 Uhr

Bildungsschätze

Schwerin | 14.06.2024

erfahren ...

Mit Freude ins Frühstück

Oh, es ist 8.00 Uhr. A. und Erzieherin C. haben das Frühstück zusammen vorbereitet. Auf dem Tisch standen Cornflakes, verschiedene Brot- und Wurstsorten, sowie Käse, Butter, Marmelade und Gemüse mit einem Quarkdip. A. rief: "Essenzeit…" und die Kinder bedienten sich selbst. Sie holten sich Teller, Tassen und Besteck. Nach dem selbstständigen Eingießen von Getränken, belegten die Kinder nun ihre Brote nach ihrem Geschmack. Was gibt es denn heute alles ? J. griff gleich zur Leberwurst. H. füllte sich zuerst Cornflakes auf. Die Kinder, die fertig waren, räumten eigenständig ihr Geschirr alleine ab. Durch unsere ruhige morgendliche Atmosphäre, die unsere Kleinen während des Frühstücks erleben, lernen sie nicht nur das Essen zu genießen, sondern auch in netter Runde ein wenig zu plaudern.

Schwerin | 14.06.2024

erfahren ...

Vom Schatz bis hin zur Baustelle

Vor ein paar Wochen buddelten E, A und L in der Sandkiste, dabei fanden sie einen Schatz. Es stellte sich heraus, dass es noch ein alter Ytongstein war. Die Kinder hatten gleich die Idee "Wir brauchen jetzt eine Säge, um den kaputt zu machen". Daraufhin wurden die verschiedensten Materialien zusammengestellt "Hier sind die Sägen", "Wir können auch einen Hammer mitnehmen". Als die Kinder den Stein auseinander genommen hatten, äußerte E: "Können wir neue Steine zum arbeiten bekommen?". Bald kamen neue Ytongs dazu und L äußerte: "Unsere Baustelle muss aber abgespeert werden, schließlich dürfen da nur Bauarbeiter rein". So entstand eine Baustelle, wo jeden Tag fleißig gesägt und gehämmert wurde. Nach und nach kamen noch Handschuhe, Helme und Schutzbrillen dazu "Jetzt erkennen uns alle als Bauarbeiter".

Schwerin | 13.05.2024

erfahren ...

Gemeinsam wachsen

Wir haben gemeinsam Blumensamen und Kressesamen gepflanzt und mit viel Liebe beobachtet, wie unsere Pflanzen wuchsen. Jeden Tag haben wir uns zusammen um das Bewässern der Pflänzchen gekümmert. Am Ende konnten wir leckere Kressebrote draus machen und diese genießen. Das war unser gemeinsamer Erfolg. Wie die Samen, so wachsen auch wir - mit Geduld, Aufmerksamkeit und Sorgfalt.

Schwerin | 13.05.2024

erfahren ...

Schnipp, Schnapp

Bei uns Waldgeistern war ganz schön was los. Auf einmal stand ein riesiger Kran vor der Tür. Sofort liefen einige Kinder zu Tür und beobachteten das Geschehen. F. fragte: "Wofür brachen die den?", daraufhin erwiderte L.: "Um den Baum anzugucken". Einige Minuten später hörten wir ein lautes Geräusch "brrr,brrr,brrr". A. rief: Eeine Säge, die machen den Baum kaputt, wieso ?". Wir erklärten den Kindern, dass der Baum sehr krank ist und wir den deshalb absägen müssen, weil er umkippen könnte. "Kann man den Baum nicht heilen ?" fragte M. mit gesenktem Blick. A. antwortete gleich: "Neiinnn, nur Menschen". Als der Baum schließlich abgesägt wurde, kamen die großen Äste in ein Holzschredder "Oh jetzt sind sie klein". Was wohl jetzt damit passiert?

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Kalender

< Mai 2024 Juni 2024 Juli 2024 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
Musikalische Frühförderung
4
5
Logopäd. Angebot
6
7
8
9
10
Musikalische Frühförderung
11
12
Logopäd. Angebot
13
14
15
16
17
Musikalische Frühförderung
18
19
Logopäd. Angebot
20
21
22
23
24
Musikalische Frühförderung
25
26
Logopäd. Angebot
27
28
29
30