In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Rappelkiste

Unsere Welt

  • frühmusikalische Erziehung
  • Projektarbeit, Kooperation mit der Kunst- und Musikschule Ataraxia
  • Sommerfeste, Rappelkistengeburtstag, Elternabende
  • Kooperationen mit der Grundschule, Bibliothek, Seniorenheim
  • Gesundheitsförderung, Mittagschlaf im Freien für die Kleinsten
  • interessant gestalteter Spielhof auf zwei Ebenen
  • zusätzliche Aktionen wie z. B. Englisch und Flötengruppe
  • individuelle Frühförderung, Logopädie bei Bedarf

Musik fördert die Entwicklung eines Kindes. Es lernt leichter sprechen, sich rhythmisch zu bewegen, vieles besser im Gedächtnis zu behalten. Und Musik kann Spannungen abbauen. Weil wir wissen, dass Kinder von Anfang an fasziniert sind von Stimmen, Geräuschen und Klängen ihrer Umwelt, haben wir uns bewusst für ein musikalisches Konzept entschieden.

In unserer familienfreundlichen, musikalischen Kita in der Schelfstadt von Schwerin schaffen wir gemeinsam mit unseren Kindern eine Atmosphäre, in der die Kinder von Anfang an aktives Musizieren erleben und praktizieren. Wir versprechen Ihnen: „Hier rappelt es ordentlich in der Kiste!“

Sobald Kinder laufen können, beginnen sie sich nach Rhythmen zu bewegen und entwickeln darüber hinaus ein Rhythmusgefühl. Die positive Auswirkung auf die Sprachentwicklung stellt für uns dabei eine entscheidende Rolle dar.

Ein vielfältiges Angebot an Instrumenten, vom Schüttel-Ei für die Kleinsten bis zum Xylophon und der Flöte für die Großen, steht den Kindern täglich zum Spielen zur Verfügung. In unsere Projektarbeit werden Eltern, Künstler, Geschäftsleute und Institutionen einbezogen. Hier lernen die Kinder auf spielerischer Art und Weise ihre Umwelt kennen und machen wertvolle Erfahrungen im Umgang mit den hier lebenden Menschen.

Ein multiprofessionelles Team steht den Kindern zur Seite, welches mit Spaß, Freude und fachlicher Kompetenz die Kinder begleitet und auf das zukünftige Leben gestärkt vorbereitet. Eine Musikpädagogin der Kunst-und Musikschule ATARAXIA unterstützt uns zusätzlich in der pädagogischen Arbeit. Alle anderen Bildungsbereiche werden im gesamten Tagesgeschehen berücksichtigt und finden selbstverständlich ihre Beachtung.

Beim wöchentlichen Treppensingen haben wir viel Spaß an den Klängen, Tänzen oder Fingerspielen gemeinsam mit den Jüngsten. Eltern sind immer herzlich willkommen, beim Treppensingen dabei zu sein und den Tag musikalisch gemeinsam mit ihren Kindern zu beginnen.

Unser Konzept

  • R  Rhythmus
  • A  Anderssein  
  • P  Partizipation
  • P  Projektarbeit
  • E  Elternpartnerschaft       
  • L  Liebevolle Zuneigung
  • K  Kinder
  • I   Instrumente
  • S  Spielen
  • T  Tun
  • E  Entwicklungsschritte

Unsere Daten

Münzstraße 20
19055 Schwerin
Schelfstadt
Telefon: 0385 56 16 95

Leitung:
Frau Montag

Öffnungszeiten:
6.30 Uhr - 17.30 Uhr

Bildungsschätze

Schwerin | 14.06.2024

erfahren ...

Ich bin ich

„Wir wollen „Das kleine Ich bin ich“ noch einmal sehen. Holst du das Kamishibai?“
Das mache ich und ihr helft mir, die Geschichte zu erzählen!….
„Das bunte Tier weiß gar nicht, wer es ist!“ „Bestimmt ist es traurig.“
„Es ist auch mutig und sagt: „Ich möchte wissen, wer ich bin?“ „Es fragt alle Tiere, die es beim Spaziergang trifft.“
Sie sehen sich genau an und vergleichen sich miteinander.
„Es hat Ohren, wie der Dackel. Nur seine Beine sind nicht so krumm.“
„Die Hunde sehen alle anders aus!“ „Aber sie haben vier Beine und einen Schwanz.“
Es gibt also Dinge, die gleich sind, Dinge, die sich ähneln oder…
„ganz anders aussehen!“
Stimmt- so wie bei uns Menschen. „Jeder ist anders!“
„Ich habe lange, blonde Haare. Louisas Haare sind kürzer und dunkel.“
„Mein Lieblingstier ist der Tiger.“ „Ich mag Einhörner.“
„Ich bin ein Junge und Lucie ist ein Mädchen.“

Als das bunte Tier endlich weiß, wer es ist, wie geht es ihm da?
„Es geht ihm gut!“ „Es freut sich sehr.“ Es ruft laut: !Ich bin ich!“

Weißt du, wer du bist, was du kannst, wen und was du magst, wen und was du nicht magst? Wir gehen weiter auf Entdeckungsreise und singen fröhlich: „Ich bin ich“

Schwerin | 23.05.2024

erfahren ...

Willkommen in der Kita - Die Eingewöhnung

Hurra, ich bin ein Krippenkind

Wie jedes Jahr starten auch nun wieder die Eingewöhnungen bei uns.

Du bist ein kleiner Sonnenschein, der immer ein Lächeln im Gesicht hat. Gleich vom ersten Tag an bist du voller Elan in den Gruppenraum gekommen und hast alles erkundet, was dir Freude macht.
Am allerliebsten bist du auf der Laufstrecke und krabbelst hoch und runter, hoch und runter und das mit einer unglaublichen Ausdauer.
Aber nicht nur das, auch das Hochziehen klappt nach ein paar Tagen schon richtig gut. Am liebsten würdest du wohl den ganzen Tag auf der Laufstrecke verbringen.
Auch zu den anderen Kindern bist du immer freundlich. Gemeinsam habt ihr richtig viel Spaß und das, obwohl du erst ein paar Tage bei uns bist.
Dir gefällt es wirklich gut. Du kommst so gerne in die Krippe und lachst uns jeden Morgen an.
Draußen hast du genauso viel Spaß und erkundest auch hier die ganze Umgebung. Hierbei guckst du immer nochmal, ob jemand in deiner Nähe ist. Einmal abgesichert und dann geht’s auch schon wieder weiter.
Los zum nächsten Abenteuer, das schon auf dich wartet.

Schwerin | 30.04.2024

erfahren ...

Bunt, bunt , bunt sind meine Luftballons

Beobachtungen

Wenn der Frühling beginnt und sich die Natur verändert, tauchen auch die Insekten wieder auf. Die ersten, die die Kinder entdeckt hatten, waren die Ameisen.
„Kommt mal her!“ riefen die Kinder. „Was ist das?" Das sind Ameisen. Diese wurden dann erstmal genau beobachtet. „Die krabbeln!“ Ja richtig, die Ameisen krabbeln.
Ein paar Tage später saßen die Kinder wieder um etwas herum. Oh, was habt ihr da gefunden. „Was ist das?“ Diesmal habt ihr eine Kellerassel gefunden. Ganz erstaunt wurde auch diese wieder von den Kindern beobachtet. Die kann sich einrollen, zu einer Kugel.
Ganz spannend wurde es dann, als der erste Marienkäfer gefunden wurde. „Ein Käfer.“ Ja, das ist ein Marienkäfer. Schaut mal, welche Farbe hat er. „Rot.“ Und seht ihr noch etwas?
„Der hat Punkte.“ „Er hat Beine.“ Schaut mal, er breitet seine Flügel aus und möchte gleich losfliegen. „Ja, zu mir.“ sagt ein Mädchen. Vor dem Schlafen konnten wir dann noch unser Buch über die Marienkäfer anschauen.
Entdeckerfragen: Was frisst ein Marienkäfer? Welche Farben erkennen wir? Gibt es noch andere Käfer?

Schwerin | 30.04.2024

erfahren ...

Wir essen gemeinsam

Zusammen essen wir und decken den Tisch

Die Kinder wollten sehr gerne gemeinsam essen wie in einem Restaurant. Alle überlegten wir, wie man einen Tisch deckt. „Wir brauchen einen Teller.“ Was brauchen wir noch? „Tassen, Messer und Gabel.“ „Wir wollen noch kochen.“
Gemeinsam ging es los. Es wurde eine eine Gemüsesuppe gekocht. Jedes Kind übernahm eine Aufgabe. Welches Gemüse brauchen wir? „Möhren, Erbsen, Kartoffeln“
„Alles kann in einen Topf.“ Danach wurde auch noch Tee gekocht und alles auf den Tisch gestellt, anschließend gemeinsam gegessen. Dabei wurden viele Fragen gestellt.
„Was wollen wir morgen kochen?“ „Können wir auch noch richtig kochen?“ „Mal sehen, was es heute zu Hause gibt.“ In der nächsten Zeit werden wir uns noch öfter zum gemeinsamen Restaurantbesuch treffen und vielleicht wieder etwas Leckeres zusammen kochen.

Veranstaltungen

15:30 Uhr

21.06.2024

Sommerfest

Für alle Kinder

09:00 Uhr

11.07.2024

Abschlusstag für unsere Großen

Farbkleckse

Kalender

< Mai 2024 Juni 2024 Juli 2024 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30