In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Märchenkita

Unsere Welt

  • Schachspiel für die Vorschulkinder mit einem Schachlehrer
  • Saunabesuche im „belasso“-Sportpark und Musik-AG ab 4 Jahre
  • externe Englischvermittlung
  • Kinderrat im Kindergarten
  • Märchenaufführungen und Vorlese-Opa
  • Laternenumzug, Sommerfest, Märchenball

Kennen Sie schon die Märchenkita in Schwerin? Ein zauberhafter Ort, an dem Ihre kleinen Zwerge zu großen Zwergen heranwachsen können, bis sie in die Schule kommen.

Wir laden Sie ein, mit allen Sinnen in die Welt der Märchen einzutauchen. Kommen Sie mit auf eine Reise in ein Haus, in dem es wie in einem geheimnisvollen Zauberschloss an jeder Ecke etwas Interessantes für neugierige Abenteurer zu entdecken gibt.

Was gibt es wohl Spannendes hinter der nächsten Tür zu sehen und zu erleben?
Da gibt es die Villa Kunterbunt, die wie eine kleine Wohnung eingerichtet ist, nur eben in Zwergengröße. Im Bauraum können kleine Baumeister ganz Großes vollbringen und beeindruckende Bauwerke errichten. Vielleicht findet man hier ja auch den Turm von Rapunzel oder das Schloss von Dornröschen?

Im Sinnesraum können die kleinen Zwerge sich bei einem Buch auf der Riesen-Couch entspannen, zauberhafte Tastpfade mutig durchlaufen oder sich in der Dunkel-Munkel-Höhle verstecken. Im Zimmer der Gelehrten haben kleine Forscher die Möglichkeit, sich mit spannenden Experimenten die Phänomene dieser Welt zu erklären.

Im Märchenzimmer gibt es jede Menge Requisiten und eine große Bühne, auf der bekannte und erdachte Märchen zum Leben erwachen und Groß und Klein sich verkleiden und in ihre Lieblingsrollen schlüpfen können. Ein besonderes Ereignis ist es, wenn die Eltern ihre Kinder auf der Bühne mit einem Märchen verzaubern.

Für jeden kreativen Bastler und Maler steht jederzeit die Künstlerecke offen. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichsten Materialien Kostüme, Kulissen oder andere Kunstwerke anzufertigen. Den ganzen Tag hindurch können Ihre Kinder frei entscheiden, in welchem Bereich unseres Schlosses sie sich aufhalten und was sie spielen möchten.

Dabei werden sie von unserem fachkompetenten Erzieherpersonal pädagogisch-partnerschaftlich begleitet.

Eine großzügige Außenfläche bietet darüber hinaus die Möglichkeit, ungestört und nach Herzenslust zu toben und zu klettern. Und wenn man die Augen offen hält, trifft man vielleicht sogar bekannte Märchenfiguren.

Unser Konzept

• M  Musik begleitet uns jeden Tag
• A  alltagsintegrierte Sprache- wir sind Sprach-Kita
• E  Erzählen und Vorlesen von Märchen und Geschichten
• R  Rollen- und Fantasiespiel ermöglichen
• C  Chancen die Welt selbst zu entdecken
• H  Hören, was Kinder beschäftigt
• E  Eltern- und Kinderrat
• N  natürlicher Neugierde Raum geben

Unsere Daten

Johannes-Gillhoff-Straße 10
19061 Schwerin
Krebsförden
Telefon: 0385 61 27 71

Leitung:
Frau Ludwig

Öffnungszeiten:
6.00 Uhr - 19.30 Uhr

Bildungsschätze

Schwerin | 30.12.2022

erfahren ...

Weihnachten für die Wintervögel

Es ist Winterzeit und bald ist Weihnachten. Unsere Kinder möchten auch die Tiere in dieser Jahreszeit beschenken. Also wollen wir unsere Bäume mit selbstgemachten Sachen für die Tiere schmücken.
Viele tolle Sachen lagen auf unserem Tisch.
Für das selbstgemachte Vogelfutter gab es Salatkerne, Kürbiskerne, Erdnussbutter, Kokosöl und vieles mehr.
Wir haben an der Erdnussbutter, dem Kokosöl und den Kernen gerochen und diese in unserer Hand gefühlt. „Die Erdnussbutter ist sehr klebrig“. Natürlich konnten die Kinder auch mal die Kürbis-und Salatkerne probieren. Hmm... das war lecker.
Aus Alltagsmaterialien haben wir die Vogelhäuser und die Vogelrollen hergestellt. Die Kinder hatten viel Spaß, die Papprolle mit der Erdnussbutter zu bestreichen und diese in Vogelfutter zu rollen. Nun konnten wir unsere Bäume schmücken und die Vögel vor unserem Fenster beobachten, wie sie auf der Rolle und in den Häusern sitzen und die Kerne naschen.

Forscherfrage/Erfahrungsfelder:
Was fressen die Vögel?
Wie fühlt sich das Vogelfutter an?
Womit können wir Vogelhäuser basteln?
Wie schmecken die Kürbis-und Salatkerne?

Schwerin | 30.12.2022

erfahren ...

Es schneit!

Der erste Schnee, was ist das?

Es schneit, es schneit. Die Kinder schauen zum Fenster raus und beobachten wie die Schneeflocken auf der Erde landen. Es entsteht nach einiger Zeit eine weiße Landschaft. Aber was ist das? Schnell holt die Erzieherin eine Kiste und schaufelt etwas Schnee hinein. Die Kinder versammeln sich ganz neugierig um die Erzieherin um den Inhalt der Schüssel zu untersuchen. Alle sind aufgeregt.
Manche Kinder möchten erstmal beobachten, andere trauen sich den Schnee mit den Händen anzufassen. Auch die Füße werden ganz vorsichtig in die Schneemasse getaucht.
Wie fühlt es sich an? Was passiert damit? Der Schnee schmilzt auf der Hand und wird auch mit dem Mund probiert. Wie schmeckt es? Wir formen eine kleine Schneekugel mit den Händen und werfen sie auf den Boden. Es entsteht eine kleine Pfütze.
Wir lassen die Kiste im Raum und beobachten nach einiger Zeit was aus dem Schnee geworden ist.
Das war ein spannendes Erlebnis die Reaktionen der Kinder beim Schnee entdecken zu beobachten.

Schwerin | 30.11.2022

erfahren ...

Kleine Kunstwerke, große Künstler

Auf dem Hof gibt es im Herbst immer viel zu sammeln und zu entdecken.
Die Kinder sammeln viele Blätter,Stöcker und Kastanien. Sie legen diese dann in ihr Fach und schenken es ihren Eltern. Aber was können wir aus Naturmaterialien alles machen?
Die Kinder hatten viele tolle Ideen z.B. „Kastanienmännchen, Kronen oder Masken und Drachen“.
Also haben wir eine Assemblage für unsere Vernissage gestaltet. Dafür haben wir gemeinsam Naturmaterialien gesammelt und sie auf die Leinwand geklebt. Wir konnten herausfinden, dass das Moos sehr weich und das Kastaniengehäuse hart und stachelig ist. Die Kinder hatten viel Spaß beim Gestalten von ihren Kunstwerken mit Naturmaterialien.


Forscherfrage/Erfahrungsfelder: Was können wir aus Naturmaterialien herstellen?
Welche Farben hat der Herbst?
Wie fühlt sich das Gehäuse der Kastanie und Moos an?

Schwerin | 30.11.2022

erfahren ...

Was ist denn das?

Wir nehmen mit allen Sinnen die Kastanien wahr

Bei einem schönen Herbstspaziergang haben wir auf dem Boden ganz viele Kastanien gefunden und die auch eingesammelt. Zurück im Kindergarten, haben wir alle Kastanien in die grüne Kiste gepackt
Und die Kinder fingen an die Kastanien zu erkunden. Sie wurden ausgiebig mit allen Sinnen erforscht.
Beim Angucken der Kastanie haben die Kinder festgestellt, dass sie braun und rund ist. Dabei hatten die Kinder die Kastanien intensiv in der Hand und haben beim Greifen festgestellt, dass sie sich glatt anfühlen. Des Weiteren haben die Kinder die Kastanien beschnuppert und den Duft wahrgenommen.

Die Kastanien wurden von einer Kiste in die andere mit verschiedenen Utensilien wie z.B. einem Löffel oder eine Schale transportiert. Dann haben die Kinder sich die Rohre im Kreativraum geholt und haben herausgefunden, dass man die Kastanien da rein machen kann und sie da wieder raus kullern. Die Kinder haben immer wieder durch das Rohr geguckt, um zu sehen, wie die Kastanie runterrollt. Das hat ihnen am meisten Spaß gemacht.

Forscherfragen:
• Wie fühlt sich die Kastanie an?
• Welche Farbe hat die Kastanie?
• Sehen alle Kastanien gleich aus?
• Womit kann man die Kastanien in die andere Kiste transpotieren?

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Kalender

< Oktober 2022 November 2022 Dezember 2022 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30