In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Naturkita

Unsere Welt

  • Waldtage für Groß und Klein
  • Forschertage in der Lernwerkstatt „Haus der kleinen Forscher“
  • Sport und Spiel bei den Helios Kliniken, für alle Kinder ab 3 Jahren
  • Backtage am Lehmbackofen , Projekt „Kleine Profiköche“
  • „Papilio” – Ein Projekt zur Förderung sozial emotionaler Kompetenzen
  • „Kita 21” – Ein Projekt zur Nachhaltigkeit

Die Natur ist für unsere Kinder der tollste Spielplatz auf der Welt. Jeden Tag etwas Neues zu entdecken, bedeutet für uns als pädagogisches Team, natürliche Spielräume und Orte zu schaffen und zu finden, um den Kindern vielfältige Erlebnisse zu ermöglichen.

Jedes Kind liebt Modder, Matsch, Stöcke, Steine und andere Dinge aus der Natur, will sich bewegen, toben und klettern. Schmutzige Hosen und Hände gehören da einfach dazu. Haben Sie damit kein Problem, werden Sie ein glückliches zufriedenes Kind sehen. Letztlich werden durch den Umgang in und mit der Natur auch die Sinne geöffnet und der Verstand geschult.

Unsere kleine familiäre Kita befindet sich direkt am Ziegelaußensee. Inmitten unseres großen Freigeländes wird in vielfältigen Projekten mit Kindern und Eltern der Lehmbackofen regelmäßig angeheizt und gemeinsam geschlemmt. Und welche Kita hat schon einen eigenen Lehmbackofen?

Darüber hinaus ist die grüne Freifläche wie geschaffen zum Verstecken, Toben und Klettern. Kleine Rückzugsorte unter Büschen und Bäumen sind die Geheimnisse der Kinder. Das Insektenhotel und der Schmetterlingsgarten laden zum Beobachten ein, der Wasserlauf zum Matschen, die Waldcouch zum Entspannen. Ein spannendes Projekt ist unsere Lernwerkstatt auf dem Hof, mitten im Grünen. Sie eröffnet den Kindern viele neue Möglichkeiten der Wissensaneignung.

Auf zahlreichen Wanderungen durch die Natur, auch mit den Kleinsten, gibt es jeden Tag etwas zu entdecken. Natürlich begleitet unser multiprofessionelles Fachteam die neugierigen Zwerge jeder Zeit.

Schauen Sie gerne vorbei und lernen Sie unsere „Naturkita“ persönlich kennen, um weitere Informationen und Einblicke in den abenteuerlichen Alltag zu erhalten.

Alle Eltern und Kooperationspartner sind herzlich eingeladen unser Naturkonzept mit uns zu leben, zu unterstützen und zu begleiten. Nur so kann vielfältige Bildungsarbeit gelingen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre abenteuerlustigen Kinder.

Unser Konzept

  • N  Nachhaltigkeit
  • A  Abenteuer
  • T  Tun
  • U  Unberührtheit
  • R  Respekt

Unsere Daten

Am Friedensberg 5a
19055 Schwerin
Lewenberg
Telefon: 0385 56 57 06

Leitung:
Frau Berger

Öffnungszeiten:
5.45 Uhr - 17.00 Uhr

Bildungsschätze

Schwerin | 30.12.2022

erfahren ...

Experiment Luftballon

Was passiert, wenn man eine Nadel durch einen Tesafilm in einen Luftballon sticht?

Gemeinsam schmückten die Kinder im Kindergarten den Raum mit Luftballons. Ein Kind ging mit einem Luftballon in der Hand und einem Stück Tesafilm in der anderen Hand, als eine Fachkraft eine Idee für ein Experiment hatte. Zusammen haben sie den Tesafilm auf den Luftballon geklebt und anschließend eine Nadel genommen und ganz vorsichtig durch den Tesafilm hinein in den Luftballon gepickst. Einige Kinder haben sich sofort die Ohren zu gehalten und warteten ganz gespannt auf einen Knall.
Als nichts passierte, waren sie ganz erstaunt und wollten es gleich noch einmal probieren.

Forscherfragen: Warum explodiert der Luftballon nicht? Wieviele Nadeln kann man in den Luftballon stecken bevor er platzt?
Wo geht die Luft eigentlich hin?

Schwerin | 30.12.2022

erfahren ...

Schneemann bau'n

Erste Kugel, zweite Kugel, dritte Kugel
Ein Schneemann entsteht

Hurra es schneit, der Schnee bleibt sogar auf der Erde liegen, schnell raus auf den Kitahof. Die Kinder fragten: “Können wir einen Schneemann bauen.“- Handschuhe an nicht vergessen, denn der Schnee ist ganz kalt. In der Hand wird eine kleine Schneekugel geformt und dann wird die kleine Kugel durch den Schnee gerollt. Die Erzieherin hat den Kindern gezeigt wie man so eine Schneekugel formt. So entstehen 3 große Kugeln. Sie werden übereinander gestapelt und die Kinder suchten zwei Tannenzweige für die Arme des Schneemanns. Eine Nase aus einer Karotte kommt ins Gesicht, ein Topf für den Hut und fertig ist unser Schneemann. Die Kinder sagten: “Der Schneemann hat Aua.“ Sie haben ihm ein Laubblatt als Pflaster raufgeklebt. Die Erzieherin fragte die Kinder zum Schluss, wie denn unser Schneemann heißt. Die Kinder antworteten: “Florian“ Am nächsten Tag ist „Florian“, der Schneemann schon ein wenig geschmolzen aber er steht noch.


Forscherfragen: Welche Farbe hat der Schnee? Wie sieht ein Schneemann aus? Ist der Schnee kalt oder warm?

Schwerin | 29.12.2022

erfahren ...

Tiere des Waldes

Eichhörnchen, Fuchs und Igel

Fast täglich zeigt sich ein Eichhörnchen auf dem Kitahof und weckt das Interesse der Kinder.
Gemeinsam beobachteten die Krippenkinder, wie sich ein Eichhörnchen an unserem Futterhaus bediente. Ein Kind stellte fest, dass Eichhörnchen wohl gerne Walnüsse essen.
Ein anderes Kind äußerte sich über die Schnelligkeit des kleinen Tieres.
Daraufhin zeigte eine päd. Fachkraft den Kindern ein Buch über Eichhörnchen und andere Waldtiere. Die Kinder waren sehr aufmerksam und zeigten sich wissbegierig.
Somit entstand die Idee zu den „Tierwochen“.
Verschiedene Waldtiere wurden den Kindern auf unterschiedlicher Weise vorgestellt. Mal durch ein Buch, mal kam ein Waldtier zu Besuch (Handpuppen) oder auch über digitale Medien.
Die Kinder lernten den Lebensraum Wald kennen, außerdem Eigenschaften der Waldtiere, ihre Nahrung und Verhaltensweisen.

Forscherfragen:
Welche Tiere leben im Wald?
Wie ernähren sich die verschiedenen Waldtiere?
Wie hören sich die Tiere an?

Schwerin | 29.12.2022

erfahren ...

Bücherwürmer ziehen los

Lesenacht im Kindergarten

Ein aufregender Abend stand bevor. Die Kinder trafen mit ihren Taschenlampen wieder in der Kita ein.
Stimmungsvoll beleuchtete Räume mit aufregenden Geschichten erwarteten die Kinder. In jedem Raum tauchten die Kinder in ein Abenteuer ein, in dem sie die Akteure waren. Nach Einbruch der Dämmerung zogen alle mit ihren Lichtern nach unten auf den Spielplatz, um eine geheimnisvolle Feengeschichte mit vielen Tieren zu erleben und mitzugestalten. Dabei nutzten die Kinder ihre Fantasie, um die verschiedenen Tiere der Geschichte zu imietieren. Alle waren sich einig…Das war nicht die letzte Lesenacht!

Forscherfragen: Welche Geschichten erwarten uns in der Lesenacht? Wird es lustig oder gruselig?
Können wir mitmachen? Wie könnten die Geschichte weitergehen?

Veranstaltungen

14.03.2023

Wir gehen in den Speicher

"Die Bremer Stadtmusikanten"
KG

Bitte die Aushänge beachten!

15.03.2023

Die Krippenkinder gehen in die Bibliothek

Bitte die Aushänge beachten!

Kalender

< Dezember 2022 Januar 2023 Februar 2023 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
Profiköche
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31