In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Plappermäulchen

Unsere Welt

  • verschiedene Funktionsecken/-räume, die nach den Interessen der Kinder eingerichtet werden
  • Wald- und Wiesentage in der näheren Umgebung
  • Sommerfest, Familiensportfest und vieles mehr

Die Kita „Plappermäulchen“ ist eine kleine Einrichtung im Schweriner Stadtteil Warnitz. Sie ist in ländlicher Umgebung gelegen und besticht durch ihren familiären Charakter.

Sehr schön ist die großzügig gestaltete Freifläche mit verschiedenen Spielgeräten, Sinnesgarten, Werkstatt und Weidentippis. Mit dem eigenständigen Anlegen von Beeten entwickeln sich die sozialen Verhaltensweisen der Kinder und die Eigenverantwortlichkeit wird gefördert.

Verantwortungsbewusstsein und ein Gefühl für das Wachsen und Gedeihen der Natur entstehen genauso wie der Sinn für die Notwendigkeit für deren Erhaltung. Durch eine Werkstatt mit Werkbank, dazugehörigem Handwerkszeug und verschiedene Materialien wie Holz und Gips haben die Kinder die Möglichkeit, zu experimentieren, zu probieren und dadurch eigene Erfahrungen zu sammeln.

Die Kinder bestimmen den Prozess der Entwicklung selbst. Angebote erfolgen lebensbezogen, situationsorientiert, gepaart mit Elementen der Reggio Pädagogik. Wir legen Wert auf eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung, wobei die Förderung der Kreativität, die Schulung der Sinne und die Projektarbeit ganz besondere Beachtung finden.

Alle Räume und Funktionsecken werden nach den Bedürfnissen der Kinder eingerichtet, haben Aufforderungscharakter und sind veränderbar. Die Kinder finden sich hier nach ihren Interessen zusammen und verwirklichen dort ihre Spielidee. Auch bei allgemeinen Vorhaben im Tagesablauf haben die Kleinen Mitspracherecht. So erhalten sie das Gefühl: „Ich gehöre dazu“.

Wir schaffen ihnen eine Umgebung, die sie auffordert zu fragen und sich selbst zu entdecken. Bei uns haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Gefühle für sich selbst zu entwickeln und herauszufinden: Was will ich, was brauche ich und wie kann ich es erreichen? Wir arbeiten eng mit der Kita „Reggio Emilia“ in Friedrichsthal zusammen. Für unsere Projektarbeit mit den Vorschulkindern und Sportangebote aller Kindergartenkinder nutzen wir die Räume der uns angeschlossenen Kita.

Unser Konzept

  • Reggio Pädagogik und Elemente der offenen Arbeit
  • Patenschaften/Kooperationen mit ortsansässigen Firmen/Menschen
  • kooperativer Kontakt zur Lankower Grundschule
  • gemeinsame Feste und Traditionen

Unsere Daten

Bahnhofstraße 56
19057 Schwerin
Warnitz
Telefon: 0385 48 44 294 


Leitung:
Frau Böckmann
Telefon: 0385 30 30 950 


Öffnungszeiten:
6.00 Uhr - 17.00 Uhr

Bildungsschätze

Schwerin | 09.04.2024

erfahren ...

Ostern

Der kalte Winter ist nun vorüber. Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln in unserer Nase. Der Frühling, er ist da!

Auf einem Waldspaziergang konnten wir einen Hasen beobachten, wie er übers Feld huschte. Er war schneller weg, als das wir seinen Namen aussprechen konnten. Nun war es klar, dass dies niemand geringeres sein konnte als der Osterhase, der mitten in seinen Vorbereitungen für das Osterfest steckte. Wenn der Osterhase Ostern vorbereitet, dann müssen wir das auch! Von nun an war es klar, unser nächstes Thema wird Ostern sein. Gemeinsam überlegten die Kinder, was sie alles machen möchten… "Ein Osterkörbchen für die Ostereier…Eier anmalen und überall schmücken…Osterhasen basteln…". "Ich möchte eine Osterhasenmaske machen.""Ich auch." Gesagt, getan! Los ging's!


Forscherfragen:
Was gehört alles zu Ostern?
Wo kommen die Eier her?
Sieht der Osterhase wie ein richtiger Hase aus?
Was sind Gemeinsamkeiten/Unterschiede zwischen einem Kaninchen und einem Hasen?
Warum sind Hasen so scheue Tiere?

Schwerin | 27.03.2024

erfahren ...

Fußmalerei

Ein Projekt mit all unseren Sinnen

Als wir im Februar mit unserem neuen Projekt „Mit all unseren Sinnen“ gestartet sind, hatten die größeren Kinder viele Ideen.
Ein Kind wollte ein großes Bild mit Fingerfarbe bemalen und ich fragte es: „Was wir dazu alles brauchen?“, es antwortete mir: „Ein Blatt und Pinsel“. Ich meinte dann: „Vielleicht können wir ja auch mit unserem Körper malen“. Die Kinder schauten mich neugierig an und waren gespannt, wie wir das wohl anstellen. Wir holten ein großes Blatt und legten es auf dem Fußboden. Gemeinsam entschieden die Kinder, wo wir welche Farbe draufmachen. Über die Farbtupfer kam dann Frischhaltefolie und schon konnte der Spaß losgehen.
Die Kinder zogen ihre Socken und Schuhe aus und bemerkten, dass sich die Farbe ganz kalt anfühlt, wenn sie über das Blatt liefen. Erstaunt waren sie auch, dass sich die Farbe auf dem Blatt dabei verteilt. Aber mächtig stolz waren sie dann, als unser Kunstwerk fertig war und wir es im Flur aufhängten.

Bildungsbereich:

- Musik, ästhetische Bildung und bildnerisches Gestalten

Forscherfragen:

Wie können wir noch malen?
Welche Körperteile können wir noch benutzen?
Wieso fühlt sich die Farbe kalt an?
Wieso verteilt sich die Farbe, wenn wir über das Blatt laufen?

Schwerin | 03.03.2024

erfahren ...

Kleine Klammer, große Wirkung

Beim Aufräumen fielen uns neulich farbige Wäscheklammern in die Hände

Gemeinsam entschieden wir uns für die Klammern mit den vier Grundfarben, die wir bereits kennen.
Wir holten unseren selbst genähten Teppich auf den Boden und legten die Klammern darauf. Sofort griffen viele kleine Hände nach den Klammern. Die älteren Kinder untersuchten sie von allen Seiten und versuchten bereits, sie mit den Fingern aufzudrücken. Die erste Frage war: „Was ist das?“, „Das gehört zu rot!“, wusste der Nächste und legt eine rote Klammer auf das rote Stück vom Teppich. Mit den Worten: „Das ist blau“ fand auch die blaue Klammer ihren richtigen Platz auf dem Teppich. Einem anderen Kind gelang es, die Klammer zu öffnen. Es versuchte die Klammer der Farbe entsprechend an den Teppich anzuklammern. Nun sah unser Farbteppich ganz anders aus. Unsere Jüngsten tasteten sich ganz anders an die Sache ran. Sie untersuchten sie mit dem Mund oder steckten sie in Öffnungen und Dosen. Wir waren uns einig, dass wir herausfinden wollten, wofür man diese Klammern noch benutzen kann?
Bildungsbereich:
- Elementares mathematisches Denken und Welterkundung sowie technische und naturwissenschaftliche Grunderfahrung
- Körper, Bewegung, Gesundheit und Prävention
Forscherfragen:
- Wozu sind die Klammern da? Was können wir mit ihnen machen?
- Gibt es noch anders farbige Klammern?
- Woran kann man die Klammern noch befestigen?
- Wie können wir die Klammern öffnen, wie verschließen sie sich wieder?

Schwerin | 03.03.2024

erfahren ...

Ägypten

Einige Kinder haben im Fernsehen, in den Büchern ihrer Eltern und durch Gespräche mit ihnen einiges über Ägypten erfahren.
Begeistert haben sie den anderen Kindern davon erzählt.
Besonders Tutanchamun, die Sphinx, die Mumien und die Pyramiden haben es den Kindern angetan. Sie hörten den erzählenden Kindern begeistert zu, sahen sich deren mitgebrachten Bücher an und berichteten über ihre eigenen Erfahrungen.
So entstand bei allen der Wunsch mehr über Ägypten zu erfahren.
Die Kinder beschlossen, das Projekt „Ägypten“ zu starten.
Bildungs- und Erfahrungsfelder:
- Wo liegt Ägypten?
- Wer sind Tutanchamun und die Sphinx?
- Welche Pyramiden gibt es und warum? Wie sehen sie aus (Form, Größe)?
- Warum ist Tutanchamun so bekannt und wie sah er aus?
- Gibt es noch andere Pharaonen? Waren auch Frauen Pharaonen?
- Was sind Hieroglyphen? Was bedeuten sie? Kann man sie auf unser Alphabet übersetzen?
- Was ist ein Sarkophag, was sind Mumien?
- An welche Götter glaubten die Ägypter?

Veranstaltungen

09:00 Uhr

25.04.2024

Technik - verschiedene Antriebe

Frau Wall und Frau Hanisch kommen wieder zu uns.
Hasen und Füchse

09:00 Uhr

26.04.2024

Hurra, Geburtstagsparty!

Für unsere März- und April-Geburtagskinder, happy birthday!

Kalender

< September 2022 Oktober 2022 November 2022 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31