In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Gänseblümchen

Unsere Welt

  • Kinderlachen
  • Spiel- und Lebensfreude
  • Mitbestimmung
  • Neues entdecken
  • Gemeinsam stark sein
  • Respekt, Wertschätzung und Toleranz
  • Spielen, Lernen, Wachsen

 

Inmitten des malerischen Stadtteils "Weststadt", unweit des Südufers des Lankower Sees, liegt unsere Kita "Gänseblümchen". Eingebettet in eine familiäre und naturnahe Umgebung, bieten wir den Kindern einen inspirierenden Ort zum Wachsen und Entdecken.

 

In unserer Kindertagesstätte ist jedes Kind einzigartig und wird mit all seinen Bedürfnissen und Wünschen wertgeschätzt. Wir legen großen Wert darauf, Selbständigkeit und eigenverantwortliches Handeln zu fördern, um das Selbstbewusstsein jedes Kindes zu stärken. Bei uns herrscht eine Atmosphäre der offenen Kommunikation, Mitbestimmung und Toleranz, wo jedes Kind das Gefühl hat: "Ich gehöre dazu. Ich bestimme mit.".

 

Unsere pädagogische Arbeit basiert auf dem situationsorientierten Ansatz sowie auf Elementen der Natur- und Erlebnispädagogik. Wir unterstützen Kinder mit unterschiedlichsten sozialen und kulturellen Hintergründen dabei, ihre Lebenswelt zu verstehen und selbstbestimmt sowie verantwortungsvoll zu handeln. 

Die Natur ist für uns nicht nur ein Raum, sondern ein optimaler Entwicklungsraum, der den Kindern alles bietet, was sie für ihre ganzheitliche Entwicklung benötigen. Hier werden Kreativität und Selbstorganisation gefördert, die Gesundheit gestärkt und die Resilienzfähigkeit ausgebaut. Unsere Räumlichkeiten sind bewusst gestaltet, um zum spielerischen Lernen anzuregen. Ob im Natur- und Technikraum, im Garten, in der Kinderküche oder im Nass- und Trockenatelier - überall können die Kinder kreativ sein, Neues entdecken und experimentieren. 

Neben unserem Außenspielbereich bietet auch die unmittelbare Umgebung mit ihren urbanen und natürlichen Elementen, wie z. B. der Stadtbibliothek, dem Wochenmarkt oder einem Spaziergang am Seeufer, zahlreiche spannende Erkundungsmöglichkeiten.

 

Unsere Reise durch das Leben und die Umwelt ist geprägt von Freude und Leidenschaft; sei es beim Experimentieren mit Wasser und Magneten, beim Fühlen von Sand unter den Füßen oder beim Erleben von Freundschaften. Mitbestimmung ist ein zentraler Aspekt unseres Alltags. In Kinderräten und dem Kinderparlament können die Kinder ihre Meinungen äußern und Ideen einbringen, während wir neben der Förderung des "Ich" auch großen Wert auf das "Wir" legen und Werte wie Verantwortung, Achtsamkeit, Fürsorge und Toleranz pflegen.

 

Gemeinsam sind wir unterwegs, gemeinsam stehen wir füreinander ein: Kinder, Pädagogen und Eltern, vereint im Ziel zur Bildung und zum Wohlergehen der Kinder. 

 




Unser Konzept

  • Naturerlebnispädagogik
  • Mitbestimmung und Kinderrechte
  • Gemeinsam entscheiden
  • Jeder ist wichtig! Jeder ist richtig!
  • alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Yoga, Sport und Entspannung
  • Forschen und Experimentieren

Unsere Daten

Johannes-Brahms-Straße 57
19059 Schwerin
Weststadt
Telefon: 0385 71 07 24

Leitung:
Frau N. Löhmann

Öffnungszeiten:
6.00 Uhr - 17.00 Uhr

Kapazität:
126 Plätze
40 Krippenplätze
86 Kindergartenplätze

Bildungsschätze

Schwerin | 09.04.2024

erfahren ...

Viele bunte Stecker

Zurzeit mögen unsere Kinder gerne puzzlen, steckern und sortieren. Auch heute kam eines der Kinder und sagte uns das er gerne steckern möchte. Also holte er das Mosaic Spiel und die anderen Kinder waren auch sofort interessiert mitzumachen. Zu Beginn suchten sich die Kinder zuerst Bilder die sie zusammen steckern wollten aus. Eins dieser Bilder tat ein Kind in den Karton und sagte:"So kann das Bild nicht weg rutschen." und schon konnten die ersten zwei Kinder anfangen, die Stecker mit der passenden Farbe herauszusuchen um diese in das dafür vorgesehende Feld des Bildes zu stecken. Die Kinder waren sehr konzentriert und ließen sich auch nicht von den anderen Kindern, die mit am Tisch standen ablenken. Nach jedem Bild das fertig gestellt worden ist, erzählten die Kinder darüber was zu sehen ist und welche Farben benutzt worden sind. Die Kinder zeigten dabei dass es ihnen viel Spaß und Freude gemacht hat.
Erfahrungsfelder: Förderung von Sprache und logischem Denken, Schulung der Feinmotorik und optisches Erfassen, Erkennen, Benennen, Zuordnen unterschiedlicher farblicher Stecker

Schwerin | 09.04.2024

erfahren ...

Frühjahrsputz - Wir sammeln Müll

In der Woche vom 11. bis 16. März rief die Landeshauptstadt Schwerin zum großen Frühjahrsputz auf. Unter dem Motto: "Schwerin. Schön. Sauber." konnten sich alle an der Putzaktion beteiligen und mithelfen, unsere Stadt vom Müll zu befreien. Auch unsere Kita "Gänseblümchen" sammelte fleißig Müll. Rund um unser Haus bis zum Lankower See hinunter fanden wir reichlich Unrat. Dies nahmen die Erzieher natürlich zum Anlass, um mit uns über dieses wichtige Thema zu sprechen: "Wie können wir Müll vermeiden? Wohin kommt der Müll? Was müssen wir bei der Mülltrennung beachten?" Während der Müllsammlung haben wir die Natur bebachtet, bunte Frühblüher entdecken und die Vögel zwitschern gehört... und allen wurde dabei klar, wie wichtig es ist, diese wunderschöne Natur zu schützen.

Bildungsbereiche: Umwelt und Natur, Müllvermeidung, Mülltrennung, Wohin kommt der Müll? Wie können wir unsere Natur schützen?

Schwerin | 15.03.2024

erfahren ...

Kleine Künstler ganz groß

Beim Aufräumen haben die Kinder einen Pinsel gefunden. "Malen mit Farben", meinte eines der Kinder. "Was brauchen wir denn dafür?", haben wir die Kinder gefragt. "Ein Blatt" und "Farbe". Ein großes Blatt haben wir im Schrank gefunden, nur leider keine Farbe. Also haben wir mit den Kindern einen Ausflug in das Atelier im Kindergartenbereich gemacht, Schürzen angezogen, Farben ausgesucht und schon konnten wir wie richtige Künstler an der großen Leinwand malen. Mit Pinseln, Schwämmen und Rollen wurde es kreativ.
Bildungs-und Erfahrungsfelder: Erkennen und Benennen der Farben, unterschiedliche Materialien hinterlassen unterschiedliche Spuren, Bildnerisches Gestalten

Schwerin | 15.03.2024

erfahren ...

Wir schöpfen Papier

Die Kinder im Atelier malten sehr viel, so dass der Papierverbrauch sehr groß war. Irgendwann war unser Papiervorrat zu Ende."Wir brauchen neues Papier!""Wo kommt das Papier denn her? Können wir auch selber Papier herstellen? Ich habe mit meiner Mama im Internet gesehen,wie man das machen kann. Haben wir Servietten?" Die Servietten wurden ganz klein gerissen und im Wasser eingeweicht."Das fasst sich aber schön weich und matschig im Wasser an. Aber wie bekommen wir es wieder glatt und trocken?" fragte ein Kind. Zuerst wurde der Papierbrei mit einem Sieb ausgedrückt und auf einem Küchentuch ausgebreitet. Mit einem Nudelholz wurde die Masse glatt gewalzt und zum Trocknen liegen gelassen. Nach ein paar Tagen war es getrocknet. Zum Schneiden war das Papier zu dick, aber es konnte bemalt und bedruckt werden. Was kann man noch aus dieser Masse machen?
Bildungsfragen/Erfahrungsfelder: Naturwissenschaftliche Grunderfahrung, Bildnerisches gestalten ,Nachhaltigkeit, Sprache

Veranstaltungen

14:00 Uhr

18.06.2024

Großes Sportfest der Kita gGmbH am Lambrechtsgrund

Alle Vorschul- und Hortkinder aller Einrichtungen kämpfen um Medaillen und den Pokal
Alle Eltern und Großeltern sind natürlich als Zuschauer herzlich eingeladen und wir freuen uns auf euch!

 

Kalender

< Oktober 2022 November 2022 Dezember 2022 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30